› Verband | › Halle | › Beach | › Jugend | › Schule | › BFS | › Trainer | › Schiedsrichter | › Bezirke                    ›› Suche

Aktuelles
Kontakte
Satzung/Ordnungen
Verbandstag 2017
Jobs
HVV-Facebook
Unterwegs im HVV
Ausbildung + Seminare
eLizenz / HVV-Phoenix
Vereine
Pinwand
Newsletter
Download
Historie
Links
Promotion-Aktionen




>> Joma Teamwear
Katalog 2018






United Volleys vor dem Erstliga-Saisonstart

UnVol_Team_Halle „Das Fieber steigt“ vor dem Start der Volleyball Bundesliga am 23. Oktober in der Frankfurter Fraport Arena. Ganz gemäß dem offiziellen Motto der diesjährigen Saisoneröffnung wächst auch bei den United Volleys von Tag zu Tag die Vorfreude auf das große Ereignis: Erstmals seit acht Jahren vertritt wieder ein Verein aus dem Rhein-Main-Gebiet die hiesigen Farben in der höchsten deutschen Männer-Spielklasse. Mit einer Mischung aus Top-Spielern, aktiver Talentförderung und mitreißendem Entertainment will das neu formierte Team des renommierten Cheftrainers Michael Warm der ganzen Region dauerhaft eine Plattform für Volleyball auf Top-Niveau bieten.
 
Mit dabei sind große Namen wie der langjährige Nationalspieler und mehrfache Liga-„MVP“ Christian Dünnes, Frankreich-Heimkehrer Lukas Bauer oder European Games-Goldmedaillen-gewinner Jan Zimmermann, der noch mit der DVV-Auswahl die Europameisterschaft bestritt. Aber auch mehrere ambitionierte Nachwuchsspieler aus der Region wie Tobias Krick, Stefan Thiel oder die beiden Wolf-Brüder (beide werden in der HVV-Portraitserie "Unterwegs im HVV" vorgestellt: Peter und Georg Wolf) gehören zum Kader. Weitere junge Hoffnungsträger sind Moritz Reichert, Jannis Hopt und Georg Escher, dazu der österreichische Nationallibero Florian Ringseis, der Kanadier Bryan Fraser und aus Slowenien EM-Teilnehmer Jan Klobucar.

UnVol_Team_Kreis

Mit dem Saisoneröffnungsspiel hat die Volleyball Bundesliga dem Aufsteiger gleich ein echtes Highlight anvertraut. Dementsprechend wollen die United Volleys ihrem Publikum eine tolle Show bieten. Zu Gast in der Fraport Arena ist am 23. Oktober ab 19.30 Uhr immerhin kein Geringerer als der Deutsche Rekordmeister und Pokalsieger VfB Friedrichshafen. Die Volleyballfans aus der Umgebung sind also aufgerufen, die Halle in einen Hexenkessel zu verwandeln und neben dem Erstligamatch ein attraktives Rahmenprogramm zu genießen.


Als aktuelle Aktion gewähren die „Uniteds“ mit dem abgebildeten Flyer samt Gutscheincode (3MB) fünf Euro Nachlass bei allen Eintrittskartenkäufen. Weitere Gruppen- und sonstige Rabatte können über die Verantwortlichen der hessischen Volleyballvereine erfragt werden. Informationen gibt es außerdem auf www.unitedvolleys.de oder www.facebook.de/unitedvolleys .
 



Mad Time Volleyball

Video_Titel_HP_Play




Siehe auch beim DVV: VBL - Vor dem Saisonauftakt der Männer - Splitter Frankfurt
 

  Infos
 

Phönix1801
Bitte anklicken und weiter geht´s...



Häufige Fragen zu Phönix


VOLLEYPASSION_Kachel Infoseite (1)


Rahmenspielplan 2018/19
--> Excelversion

Einteilung 2.BL-DL-RL-OL-LL

Einteilung BOL

Mannschaftsmeldung 18/19

offizielle Spielbälle 2018/19




trainersuchportal



Find us on facebook


Volleyball-App
Alle Ergebnismelder müssen sich registrieren ! - Anleitung

- Android (Google Play) V5.07
google play

- iOS (Apple) V5.05
Apple store

HVV Volleyball-App - Kurzanleitung

Die Ergebnisse können auch weiterhin per SMS eingegeben werden! Achtung! Das Schlüsselwort ist nicht mehr HVV, sondern Liga - SMS-Anleitung 2018



Bundesliga in Hessen
VCW-UVRM

Logo_VBL2
Lifestreams - Ticker


 

 
© Hessischer Volleyballverband e.V. Geschäftsstelle | Rudolfstrasse 13-17 | 60327 Frankfurt am Main | Telefon 069-7074167 | Fax 069-7074136 | Impressum